Category Archives: veranstaltung

09Apr/19

Teilnahmebedingungen

Vereinbarungen zur Teilnahme an Fachseminare des Vereins  Leben mit Tieren e.V.

(24.03.2019)

 

Geltungsbereich

  • Die Teilnahmebedingungen gelten für Fachseminare des Vereins Leben mit Tieren e.V.

Anmeldung/Bewerbung

  • Für alle Veranstaltungen bedarf es einer verbindlichen, schriftlichen (Brief, Fax, E-Mail, online) Anmeldung. Der Anmeldeschluss kann der jeweiligen Ausschreibung entnommen werden.
  • Der Eingang der Anmeldung wird schriftlich bestätigt.
  • Mit der Anmeldung werden diese Teilnahmebedingungen anerkannt. Abweichungen oder mündliche Abreden bedürfen einer schriftlichen Bestätigung durch den Verein.
  • Mit der Anmeldung zu den Fachseminaren des Vereins Leben mit Tieren e.V. erklären sich die Teilnehmer_innen einverstanden, dass zur verwaltungstechnischen Abwicklung der Kurse ihre Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse gespeichert werden. Diese Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für die Abwicklung der Fachseminare genutzt. Wir werden später gegebenenfalls fragen, ob Interesse besteht, über neue Angebote informiert zu werden.

 

Rücktritt und Kündigung

  • Ein Rücktritt von einer Veranstaltung ist grundsätzlich bis zum veröffentlichten Anmeldeschluss des jeweiligen Fachseminares möglich. Trifft die Absage nach dem Anmeldeschluss ein, wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Es besteht aber die Möglichkeit, eine andere Person zu benennen, die ersatzweise am Fachseminar teilnimmt. In diesem Fall ist eine Mitteilung mit Namensnennungen und Anschrift erforderlich. Soweit es Teilnahmevoraussetzungen gibt, muss auch diese Person die Voraussetzungen erfüllen.
  • Rücktritte bedürfen immer der Schriftform.

Absage von Veranstaltungen

  • Der Verein Leben mit Tieren e.V. behält sich vor, ein Seminar wegen zu geringer Teilnahmezahl abzusagen.
  • Bei unvorhersehbarem Ausfall eines Seminars haftet der Verein Leben mit Tieren e.V. nicht für etwaige entstandene Kosten.

Seminarorganisation

  • Der Verein Leben mit Tieren e.V. behält sich vor, im Ausnahmefall die Seminarzeit und/oder den Seminarort zu verändern. In diesem Fall werden die Teilnehmer_innen im Vorfeld informiert. Geringfügige Änderungen, insbesondere auch Aktualisierungen der Inhalte, sind möglich.
  • Der Verein Leben mit Tieren e.V. behält sich vor, bei kurzfristigem Ausfall der/des Dozent_in einen/eine andere Dozent_in zu beauftragen.

Teilnahmebetrag

  • Der Teilnahmebetrag ist so rechtzeitig zu überweisen, dass der Betrag vor Beginn des Fachseminares beim Verein Leben mit Tieren e.V. eingeht. Ausnahmen sind im Ausschreibungstext veröffentlicht.
  • Die ausgeschriebenen Preise umfassen den Teilnahmebetrag und gegebenenfalls Lehrmaterialien. Sonderregelungen sind möglich und im Ausschreibungstext vermerkt.

Teilnahmebescheinigung

  • Die Teilnehmer_innen erhalten nach Abschluss der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung des Vereins Leben mit Tieren e.V.
  • Teilnahmebescheinigungen werden erst ausgegeben, wenn der komplette Teilnahmebetrag beim Verein Leben mit Tieren e.V. eingegangen ist.

Vertraulichkeit

  • Die Teilnehmer_innen an den Fachseminaren des Vereins Leben mit Tieren e.V. verpflichten sich, vertrauliche Informationen über teilnehmende Personen, die im Rahmen der Veranstaltung bekannt werden, nicht zu verwenden oder weiterzugeben sowie das Copyright und Urheberrecht bei allen überreichten oder zugesandten (auch elektronischen) Materialien zu beachten.

 Haftung

  • Ein Versicherungsschutz für Teilnehmer_innen eines Fachseminars durch den Verein Leben mit Tieren e.V. besteht nicht. Eine Haftung unseres Vereins für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Veranstaltung entstehen, wird ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht auf Vorsatz oder auf grober Fahrlässigkeit der Mitarbeiter_innen des Vereins beruht.

Gerichtsstand

  • Für Streitigkeiten wird als Gerichtsstand Berlin vereinbart.
09Apr/19

berufsbegleitender Zertifikatskurs ” „Tiergeschützt und tiergestützt“”

Die Alice Salomon Hochschule Berlin beitet in Kooperation mit Leben mit Tieren e.V. folgenden berufsbegleitenden Zertifikatskurs an:

Beginn: April 2019 und November 2019, weitere Durchgänge in 2020 werden gerade geplant.

 „Tiergeschützt und tiergestützt“

 Tiergestützte Pädagogik und Therapie im Sozial- und Gesundheitswesen

Zertifiziert durch die International Society for animal-assisted therapy (isaat)

Die wissenschaftliche Forschung beschäftigt sich seit den frühen achtziger Jahren mit der Frage: Was hat es auf sich mit der Wirkung von Tieren auf Menschen? Welche Wirkungen gibt es und warum gibt es sie? Zur Beantwortung dieser Fragen sind weitere fundierte theoretische Konzepte und systematische Studien nötig, die wissenschaftlich- statistischen Gütekriterien zu genügen haben. Tiergestützte Pädagogik und Therapie (engl.: Animal- Assisted Education, AAE und Animal Assisted Therapy, AAT), ist als relativ junge Disziplin darauf angewiesen, nicht nur Wissenschaftler, sondern auch medizinische Einrichtungen, Bildungsinstitutionen und –Lobby, sowie Kostenträger und Rehabilitationsträger zu finden, die offen sind für neue Wege zu wirkungsvollen Herangehensweisen.

Und es bedarf einer zunehmend professionalisierten Arbeitsweise bei der praktischen Umsetzung. Hierfür zu rüsten, ist Ziel dieses Kurses.

 Themen:

  •  Mensch-Tier Kommunikation
  •  Theorien zum Verständnis der helfenden und heilenden Wirkung von Tieren
  • Wissen über physische, soziale und psychische Effekte von Tieren auf Menschen
  • Methoden der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Tieren in verschiedenen Anwendungsgebieten
  • Ethische Fragen, Rechte von Tieren im pädagogischen und therapeutischen Kontext
  • Artgerechte Haltung, Versorgung, Betreuung, Verhaltensprobleme und Erkrankungen
  • Hygienische Voraussetzungen für den pädagogischen und therapeutischen Einsatz von Tieren, Hygieneplan
  • Verhaltensentwicklung von Tieren
  • Methoden der Ausbildung von Tieren
  • Organisation der beruflichen Tätigkeit mit Tieren; ökologische, ökonomische und administrative Bedingungen

 Zielgruppe:

Personen an, die ihre therapeutische, heilende, pflegende, pädagogische oder soziale Arbeit durch Tiere begleiten und unterstützen wollen und folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. Hochschulabschluss, insbesondere in den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheit, Bildung und Erziehung, Psychologie, (Veterinär-)Medizin
  2. In der Regel Praxiserfahrung in sozialen, gesundheitlichen und/oder Bildungsbereichen
  3. Darüber hinaus Zulassungen nach Einzelfallprüfungen möglich

 

Ansprechpartnerin

Alice Salomon Hochschule/Zentrum für Weiterbildung

Annett Eckloff

Tel.: (030) 992 45-319/Fax: (030) 992 45-399

Mail: eckloff@ash-berlin.eu

Weitere Informationen zum Zertifikatskurs finden Sie hier.